RESCUE® und das Projekt 2028

Wir wollen euch heute etwas über das Projekt 2028 von Hektar Nektar erzählen. Ein Projekt bei dem Unternehmen wie wir von RESCUE®, die Möglichkeit haben, direkt in ImkerInnen zu investieren und diese mit einem Bienenvolk auszustatten. Wie genau das abläuft und welche ImkerInnen wir unterstützen, könnt ihr hier nachlesen.

RESCUE® und das Projekt 2028

Hektar Nektar ist eine Initiative die Bienenfreunde, private Imker und Unternehmen vernetzt und fördert. Das Ziel des PROJEKTs 2028 ist klar formuliert: in 10 Jahren die Bienenpopulation um 10% zu steigern, um die Artenvielfalt und ein gesundes Ökosystem zu erhalten. Eine ambitionierte aber durchaus realistische Vision! Dank der Vernetzung von Unterstützerinnen und regionalen ImkerInnen können so nicht nur regionale Imkereibetriebe gestärkt werden, sondern auch die Bienenanzahl messbar vergrößert werden.

Warum ist das überhaupt notwendig?

Seit den 90er Jahren schrumpft der Bienenbestand aus unterschiedlichen Gründen.
Das liegt etwa an den zunehmenden Monokulturen, dem verminderten Nahrungsangebot für Bienen, der Reduktion von landwirtschaftlichen Flächen oder an dem Einsatz von Pestiziden.
Trotz einiger Bemühungen ist es noch nicht gelungen den Bestand wieder zu steigern. Daher das ambitionierte Ziel von Hektar Nektar bis zum Jahr 2028 die Bienenpopulation um 10% zu steigern.

Wie das funktionieren soll? Um die Honigbienen wieder zu vermehren, haben Unternehmen die Möglichkeit das Projekt finanziell zu unterstützen. Mit dieser Zuwendung werden Jung-Imker mit regional gezüchteten und gesunden Bienenstöcken, sowie der nötigen Grund-Ausrüstung versorgt.

RESCUE® unterstützt 6 Imker

RESCUE® hat sich entschlossen für jeden Buchstaben der Marke einen Imker mit einem Bienenstock zu versorgen. Im Folgenden möchten wir euch kurz unsere 6 Imker vorstellen, die einen RESCUE® Stock erhalten haben:

Imker Christoph Tazreiter aus FerschnitzChristoph Tazreiter

Christoph Tazreiter aus Ferschnitz imkert seit 2019 und schätzt am Imkern den Ausgleich zu seiner Arbeit als IT-Techniker und zu seinem lernintensiven Studiums. Ihn fasziniert die Präzision und die Ausdauer der Bienen – sei es das Nektar- oder Pollen sammeln, das Ausbauen der Waben, das Vermehren oder das Bestehen als geschlossene Einheit über den Winter hinaus.

 

Imker Nicolas FedrigrottiNicolas Fedrigrotti

Nicolas ist über den Film “More than honey” auf das Imkern gekommen. Er imkert bereits seit  2016 und seine Bienen produzieren „reinen österreichischen Bienenhonig von den Blumenwiesen vor Wien“. Mehr zu Nicolas und seinen Bienen erfährst du hier.

 

Imker Josef TrausnitzJosef Trausnitz

Josef kommt aus Salzburg, ist 44 Jahre alt, hat zwei Söhne und jede Menge Bienen. Seit 2018 betreut er ein Bienenvolk und hat von RESCUE im April 2002 eine Imker-Ausstattung zur Unterstützung bekommen.
Hier erfährst du mehr über Josef und seine Bienen.

 

Martin HeindlMartin Heindl

Martin und seine Frau Nicole sind seit Juni 2019 stolze Besitzer von Bienen und dokumentieren das auch in ihrem eigenen YouTube Kanal “Gartln Werkln”. Von uns haben Sie ein Starter-Set mit Bienenvölkern, Zubehör und Fachliteratur bekommen und sich sehr darüber gefreut.

 

Markus aus PuchMarkus aus Puch

Markus aus Puch ist 25 Jahre jung und ist durch seinen Opa auf das Imkern gekommen, der sein Hobby altersbedingt nicht mehr fortsetzen wird. Im April 2020 hat er von RESCUE zusätzlich zu seinem ersten Bienenstock das notwendige Imkerzubehör bekommen. Seine Bienen sind nun schon fleißig am Nektar sammeln.

 

Imkerin Yvonne WenuschYvonne Wenusch

Yvonne lebt im 13. Bezirk in Wien und betreut seit 2014 die Bienenvölker ihres Vaters, der 2013 verstorben ist. Aus einer anfänglichen Notlage und Übergangslösung wurde sehr schnell eine Leidenschaft, die Yvonne in seitdem nicht mehr loslässt.

Warum unterstützen wir gerade die Bienen?

Gerade bei pflanzlichen Produkten sind die Artenvielfalt und ein gesundes Ökosystem unabdingbar. Daher ist es für uns eine Herzensangelegenheit die heimischen Imker und damit den Erhalt der Bienen zu unterstützen. Denn die Bienen sind für ein intaktes Ökosystem notwendig und ihr Weiterbestand leider keine Selbstverständlichkeit mehr.

Original RESCUE® nach Dr. Bach, steht seit über 80 Jahren für ein bewusstes und achtsames Leben, im Einklang mit der Natur. Der Erhalt der Bienen ist uns daher besonderes Anliegen, das wir gerne unterstützen. Wir werden euch deswegen laufend auf Facebook und Instagram über den aktuellen Stand des Projekts informieren und euch Einblicke in die Arbeit unserer ausgewählten Imkerinnen geben.

Weiterführende Links:

RESCUE und das Projekt 2028
RESCUE Österreich auf Instagram
RESCUE Österreich auf facebook

Weiter imBlog

Genussvoll und gesund durch die Kürbiszeit: Rezepte & Vorteile  

Lecker, vielseitig, gesund. Es gibt über 800 Kürbissorten, davon sind etwa 200 essbar. Im Fruchtfleisch, in den Kernen und bei manchen Sorten auch in der Schale, stecken reichlich gesundheitliche Vorteile.
Welche das sind sowie unsere Lieblingsrezepte mit Anleitung, findest du hier.

Interview mit Dörte Kaminski MSc. – Psychosoziale Beraterin & Coach bei Angst und Nervosität

Ängste, Unsicherheiten und Nervosität. Ob bei Prüfungen, Vorstellungsgesprächen oder in anderen privaten Lebensbereichen wie Beziehungen. Dörte Kaminski, die psychosoziale Beraterin und Coach erzählt im Interview für welche Personen ein Coaching geeignet ist und wie man sich selbst den Weg zu seinem Erfolg und Glück von Blockaden freimacht.

2020-05-14T10:45:05+01:00