Lesetipps für euren Sommer

Sommer, Sonne, Urlaubszeit! Besonders an heißen Tagen gibt es nichts Schöneres, als mit einem guten Buch im Schatten zu liegen und sich etwas Zeit für sich zu gönnen. Falls ihr noch auf der Suche nach der richtigen Strandlektüre seid, dann werdet ihr hoffentlich hier fündig. Wir haben ein paar tolle Bücher für euch zusammengefasst.

City of Girls – Elizabeth Gilbert

Ein Sommer in New York in seinem goldenen Zeitalter. Die junge Vivian findet sich auf Umwegen in der bunten Welt der Musikrevuen und der glitzernden Downtown Bars. Doch auch Spaß und Freude kann ein Ende finden, wenn der falsche Schabernack an die Öffentlichkeit gelangt. Es wird Jahre dauern, bis sie diesen Fehler richtig versteht. Vivian findet indes einen Anker in ihrer Freundin Marjorie. Gemeinsam eröffnen sie ein Schneideratelier und verbringen ihr Leben im Herzen von Manhattan. Ein Roman über starke Frauen, Freundschaft und Wiedergutmachung. Ehrlich, gewitzt und charmant. Das perfekte Buch, um sich am Badesee in die Ferne zu träumen. Sollte der Kreislauf bei den hitzigen Temperaturen im August verrücktspielen, dann können die 16er Tropfen von Magister Doskar sanft unterstützen.

Der Markisenmann – Jan Weiler

Ein Sommer im Ruhrpott – zwischen einer Autowerkstatt, einer Recyclinganlage und einer Halle voller Markisen. Die fünfzehnjährige Kim ist ihrem Vater noch nie begegnet. Nach einer Tat, die niemand verstehen mag, schickt ihre Mutter sie über die Sommerferien zu ihm. Ihr Vater lebt in einer fensterlosen Lagerhalle und erweist sich als der erfolgloseste Vertreter der Welt. Doch die Lage ist nicht so aussichtslos, wie sie scheint. Ein Roman übers Erwachsenwerden mit exzentrischen, fein gezeichneten Charakteren und dem perfekt eingefangenen Ruhrgebiet.

Das Mädchen mit dem Drachen – Laetitia Colombani

Léna war Lehrerin in Frankreich. Nach einem Schicksalsschlag möchte sie ihr bisheriges Leben hinter sich lassen. Am Golf von Bengalen beobachtet sie nun jeden Morgen ein indisches Mädchen beim Drachensteigen. Eines Tages wird das kleine Mädchen von einer heranrauschenden Welle mitgerissen. Léna holt Hilfe bei Preeti, der furchtlosen Anführerin einer Selbstverteidigungsgruppe junger Frauen. Durch Zufall beginnt Léna das kleine Mädchen zu unterrichten, doch es bleibt nicht bei einer einzelnen Schülerin. Laetitia Colombani erzählt wie immer mitreißend, bewegend und ergreifend.

Ein Haus für einen Sommer – Wendy Wax

Drei Frauen aus drei äußerst unterschiedlichen Welten. Eine Vollzeit-Mutter in ihren 50ern, eine schicke Firmenchefin und eine Darstellerin in einer Heimwerker-Show haben eines gemeinsam: Sie wurden alle vom Anlagebetrüger Malcolm Dyer übers Ohr gehauen. Nun bekommen sie zur Entschädigung eine architektonisch wertvolle Villa am Strand einer Barrierinsel. Leider ist das Anwesen baufällig und bedarf viel harter Arbeit. Aus der Not heraus beschließen die drei Frauen das Haus den Sommer über selbst zu renovieren. Eine Geschichte über Durchhaltevermögen und Neuanfänge – egal in welchem Alter.

Weiter imBlog

2022-07-29T12:29:40+01:00