Ohne Beziehungsaltlasten ins Neue Jahr

Wann Mediation Sinn macht und wie es einem gelingt, ohne Beziehungsprobleme das Neue Jahr zu beginnen, hat uns die diplomierte Mediatorin Angelika Hölzl im folgenden Interview erklärt.

Ohne Beziehungsaltlasten ins Jahr 2020

Die Weihnachtszeit bringt meist viel Freude, aber leider trifft „stille Nacht“ während der Festtage nicht immer zu. Oft kochen zwischen den Jahren die Emotionen über, gerade in Beziehungen. Konflikte beginnen zeitweise klein, und schaukeln sich begleitet vom vorweihnachtlichen Stress hoch. Um sich nicht festzufahren, oder gar auszuloten ob das neue Jahr miteinander begonnen werden soll, kann Mediation Abhilfe schaffen. Die diplomierte Mediatorin Angelika Hölzl erzählte uns in einem Interview von ihrem Beruf.

Redaktion: Wie kamen Sie zu dem Beruf der Mediatorin und wie lange machen Sie das schon?
Frau Hölzl: Ich bin seit 25 Jahren Heilpraktikerin und Mental Coach. In meiner Praxis habe ich festgestellt, dass immer mehr Menschen in große Schwierigkeiten bei Scheidungen Trennungen und im Berufsleben kamen.

Redaktion: Was ist Ihre Funktion als Mediatorin?
Frau Hölzl: Ich erarbeite zusammen mit den Klienten Lösungen die für alle Beteiligten gut vertretbar sind.

Redaktion: Wann suchen Menschen ihre Hilfe als Mediatorin und warum braucht es überhaupt Mediatorinnen/-en?
Frau Hölzl: Bei Trennungen jeder Art, Nachbarschaftskonflikten, Mobbing in Schule und am Arbeitsplatz. Als unbeteiligte Dritte verstehe ich beide Seiten und kann von außen vermittelnd einwirken.

 Redaktion: Wofür steht der Begriff „wertschätzende Kommunikation“ in der Mediation?
Frau Hölzl: Positive Formulierungen und „Ich-Botschaften“.

Ohne Beziehungsaltlasten ins Neue Jahr 2020

Mediation kann auch bei Beziehungen helfen.

Redaktion: Welche Vorteile hat Mediation für Paare?
Frau Hölzl: Es gibt den Paaren die Möglichkeit keine vorschnellen emotionalen Entscheidungen zu treffen, welche nach einer gewissen Zeit anderes gesehen werden. Es wird am Verständnis des Gegenübers gearbeitet.

Redaktion: Kann Mediation auch helfen mit vergangenen Liebesbeziehungen abzuschließen?
Frau Hölzl: Natürlich.

Folgefrage Reaktion: Und wenn der/die Partner/-in nicht bereit ist an einem Gespräch teilzunehmen?
Frau Hölzl: Dann ist die Mediation nicht das Richtige.

Redaktion: Kann man sich auch allein bei einer/-m Mediator/-in beraten lassen, um an der individuellen Kommunikation zu arbeiten?
Frau Hölzl: Selbstverständlich.

Redaktion: Wie wichtig ist das Abschließen von offenen Konflikten für das seelische Vorankommen im Leben?
Frau Hölzl: Sehr wichtig! Unbearbeitete Konflikte werden sich bei jeder ähnlichen Situation wieder melden und lassen den Betroffenen nicht frei entscheiden.

Redaktion: Welche Tipps haben Sie um im neuen Jahr/im Alltag besser mit Beziehungsproblemen umzugehen?
Frau Hölzl:

1. Gönnen Sie sich ein paar Therapiestunden und arbeiten sie an schlummernden negativen Denkmustern.
2. Meditieren Sie täglich.
3. Gehen Sie viel spazieren und genießen Sie die kleinen Freuden.
4. Bilden Sie sich lebenslang weiter.
5. Schaffen Sie sich eine Umgebung die Ihrem Herzen guttut.

Weiter imBlog

Salbei – Tipps & Anleitung zur Anwendung

Getrocknet oder frisch: Salbei überzeugt mit seiner Vielfältigkeit. Schon in der Antike wurde er als „Heilkraut“ bezeichnet und ist in Kräuterbüchern festgehalten worden. Er zählt zu den den ältesten Heilpflanzen in der Geschichte der Menschheit. Hier geht’s zum Artikel, wenn du wissen möchtest, wie man Salbei für Haare, Zähne oder bei starkem Schwitzen anwenden kann.

Homöopathie bei Asthma – Interview mit Dr. Frass

Allergisches und nicht-allergisches Asthma, Belastungsasthma, Auslösung durch Vireninfekte,… Diese chronische entzündliche Atemwegserkrankung gibt es in vielen Formen und kann durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden. Etwa 5,8% der ÖsterreicherInnen leiden an Asthma bronchiale. Im Interview mit Dr. Michael Frass, erfahren wir, wie dabei die Homöopathie eingesetzt werden kann.

Spirulix – Österreichs erstes Spirulina-Algen Start-Up im Interview

Auf einer Algenfarm in Sitzenberg-Reidling, mitten in Niederösterreich, werden seit 2017 eine der zur nährstoffreichsten Algen der Welt gezüchtet. Wir sprechen von Mikroalge Spirulina. Spirulix stellt regionale und nachhaltige Lebensmittelprodukte her, mit den Vorteilen von Spirulina. Hier geht’s zum Interview mit dem Start-Up.

Frühstückssmoothies mit Flohsamenschalen – 3 Rezepte

Flohsamenschalen lassen sich einfach in Speisen integrieren. Ein Frühstückssmoothie mit einer zusätzlichen Portion an Ballaststoffen liefert Energie für den Tag, hält länger satt und kann zusätzlich die Darmaktivität unterstützen. Erfahre mehr über die Vorteile der Flohsamen und wie du damit leckere Smoothies verfeinern kannst.

MAGU CBD – Interview mit Geschäftsführerin Sofie Sagmeister

Regionales, faires und nachhaltiges CBD – wir sprechen von MAGU. Die Ergänzung von CBD nimmt immer mehr an Beliebtheit zu doch für Einsteiger kann die große Auswahl oftmals überfordernd sein. Im Interview mit Sofie Sagmeister, spricht die Geschäftsführerin über die wichtigsten Informationen zu den MAGU Produkten sowie zur Einnahmeempfehlung und Wirksamkeit.

2020-01-27T10:54:10+01:00