Nachhaltiges Online Shopping – Interview mit beeanco

Wir leben in einer Zeit, in der Nachhaltigkeit an Bedeutung zunimmt.  Menschen achten auf die Umwelt und versuchen umweltfreundliche Alternativen in ihren Alltag zu integrieren. Doch oft verbindet man Nachhaltigkeit mit viel Aufwand und höheren Kosten, vor allem wenn es um Einkaufen geht. Die beeanco-Gründer machen bequemes und nachhaltiges Online Shopping möglich und bieten Transparenz.
Im Interview erzählen sie von ihrer Idee, Zielen und den Herausforderungen.

Viel Spaß beim Lesen!

Redaktion: Wie und warum seid ihr auf die Idee gekommen beeanco zu gründen?
beeanco: Wir haben gesehen wie sehr der Konsum negativ zum Klimawandel beiträgt – alles, was dazugehört. Genau deswegen muss sich hier auch etwas ändern. Und gerade hier ist der Hebel extrem groß, denn wenn jeder einen Beitrag leistet, ist der gesamte Impact ein großer!
Allerdings ist nachhaltiger Konsum bisher sehr kompliziert und zeitaufwändig gewesen. Das wollen wir ändern. Nachhaltiger Konsum soll einfach und transparent sein, sodass auch Leute, die bisher wenig bis keine Ahnung von Nachhaltigkeit hatten und kaum Zeit haben, einfach und schnell nachhaltig einkaufen können. Und das in allen Lagen des Lebens! Mit beeanco machen wir nämlich einen nachhaltigen Lebensstil bequem.

Redaktion: Welche (unvorhersehbaren) Herausforderung gab es anfangs, gibt es immer noch oder kommen stetig dazu?
beeanco: Die meisten Herausforderungen waren uns schon von Anfang an klar. Diese kommen einfach mit dazu, wenn man einen Onlineshop baut, der eine große Reichweite und Produktvielfalt haben soll.
Eine der Hauptherausforderungen ist es nach wie vor die Leute mehr zum ganzen Thema Nachhaltigkeit hinzuführen. Es wird immer aktueller, doch die meisten brauchen einen kleinen Anstoß, um auch was in ihrem Alltag zu ändern.

Redaktion: Auf eurer Website kann man eine Liste der Nachhaltigkeitskriterien nachlesen, die erfüllt werden müssen. Könnt ihr etwas dazu erzählen und sagen warum euch genau diese Punkte wichtig sind?
beeanco: Bei Nachhaltigkeit steht die Transparenz ganz groß im Vordergrund. Es muss eben gezeigt werden, warum etwas nachhaltig ist.
Genau deswegen war es unser Ziel, mit diesen Kriterien das gesamte Spektrum der Nachhaltigkeit (bei Produkten und Dienstleistungen) abzudecken. Wir haben diese in Verbindung mit den ‘Sustainable Development Goals’ entwickelt.
Produkte müssen eben auch darstellen können, warum sie nachhaltig sind und dies geht über unsere Kriterien; damit sich der Kunde auch sicher sein kann, dass das, was er kauft, nachhaltig ist.

Nachhaltiges Shopping mit beeanco

Redaktion: Wie wird es abgewogen, wenn auf ein Produkt nicht ALLE Kriterien zutreffen? Welche sind wichtiger als andere? Kommt es oft vor, dass ein Produkt alle Nachhaltigkeitskriterien erfüllt?
beeanco: Es hängt immer von der Produktkategorie ab, wie viele Kriterien erfüllt werden können. Manchmal treffen manche Kriterien auf ein Produkt nicht zu, da es gar nicht in dessen Spektrum fällt. Allerdings kann es schon vorkommen, dass Produkte alle Kriterien erfüllen. Grundregel ist, dass zumindest 2 unserer 9 Kriterien erfüllt werden müssen, damit ein Produkt in den Shop kommt.
Grundsätzlich haben wir aber bei den Kriterien keine Gewichtung. Es sind alle wichtig, da jedes einen anderen Bereich der Nachhaltigkeit abdeckt.

Redaktion: Habt ihr Zukunftspläne für Beeanco? Veränderungen, Verbesserungen etc.?
beeanco: Weiterer Ausbau, sowohl des Produktportfolios als auch der Reichweite. Wir möchten uns in den nächsten Jahren in Europa als DER Onlineshop für nachhaltige Produkte und Services etablieren, als wirkliche Alternative zum ‘heute normalen’ Shopping. Das normale Shopping von morgen ist nachhaltig – mit beeanco.
Als nächster großer Schritt wird dann Transport und Logistik sein, daran arbeiten wir gerade.

Redaktion: Warum ist euch Nachhaltigkeit wichtig und seit wann?
beeanco: Wir haben erkannt, dass es so wie wir (die Welt / Gesellschaft) bisher wirtschaften und unser Leben führen nicht weiter geht. Wir treiben Schindluder an unserer Umwelt und den meisten ist dies egal bzw. sie bekommen davon kaum etwas mit. Klimawandel wird verleugnet und die nachhaltige Bewegung belächelt. Allerdings ist dies die Zukunft – wenn wir die Welt – so wie wir sie kennen – erhalten wollen.
Nachhaltigkeit ist ein ‘way of life’ und zwar der richtige. Wir wollen das auch in den Mittelpunkt rücken, denn es ist cool, wenn man auf seine Umwelt schaut! Jeder kann seinen Beitrag leisten.
Make green great again!

Redaktion: Wie steht euer Umfeld zu der Idee hinter beeanco? Freunde, Familie?
beeanco: Finden das alle super und stehen voll hinter uns!

Redaktion: Was gehört für euch persönlich zu einem nachhaltigen Alltag dazu? Habt ihr Tipps?
beeanco: Auf beeanco einkaufen ;)
Einfach mit etwas offeneren Augen durch den Alltag gehen, da stechen einem schon die Sachen die gut sind bzw. nicht so gut sind ins Auge. Wenn man sich irgendwo nicht sicher ist, nachfragen. Es beginnt bei kleinen Sachen, wie Müll trennen, mal mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen und beim Kauf auf Produkte aus der Region achten.

Weiter imBlog

Salbei – Tipps & Anleitung zur Anwendung

Getrocknet oder frisch: Salbei überzeugt mit seiner Vielfältigkeit. Schon in der Antike wurde er als „Heilkraut“ bezeichnet und ist in Kräuterbüchern festgehalten worden. Er zählt zu den den ältesten Heilpflanzen in der Geschichte der Menschheit. Hier geht’s zum Artikel, wenn du wissen möchtest, wie man Salbei für Haare, Zähne oder bei starkem Schwitzen anwenden kann.

Homöopathie bei Asthma – Interview mit Dr. Frass

Allergisches und nicht-allergisches Asthma, Belastungsasthma, Auslösung durch Vireninfekte,… Diese chronische entzündliche Atemwegserkrankung gibt es in vielen Formen und kann durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden. Etwa 5,8% der ÖsterreicherInnen leiden an Asthma bronchiale. Im Interview mit Dr. Michael Frass, erfahren wir, wie dabei die Homöopathie eingesetzt werden kann.

Spirulix – Österreichs erstes Spirulina-Algen Start-Up im Interview

Auf einer Algenfarm in Sitzenberg-Reidling, mitten in Niederösterreich, werden seit 2017 eine der zur nährstoffreichsten Algen der Welt gezüchtet. Wir sprechen von Mikroalge Spirulina. Spirulix stellt regionale und nachhaltige Lebensmittelprodukte her, mit den Vorteilen von Spirulina. Hier geht’s zum Interview mit dem Start-Up.

Frühstückssmoothies mit Flohsamenschalen – 3 Rezepte

Flohsamenschalen lassen sich einfach in Speisen integrieren. Ein Frühstückssmoothie mit einer zusätzlichen Portion an Ballaststoffen liefert Energie für den Tag, hält länger satt und kann zusätzlich die Darmaktivität unterstützen. Erfahre mehr über die Vorteile der Flohsamen und wie du damit leckere Smoothies verfeinern kannst.

MAGU CBD – Interview mit Geschäftsführerin Sofie Sagmeister

Regionales, faires und nachhaltiges CBD – wir sprechen von MAGU. Die Ergänzung von CBD nimmt immer mehr an Beliebtheit zu doch für Einsteiger kann die große Auswahl oftmals überfordernd sein. Im Interview mit Sofie Sagmeister, spricht die Geschäftsführerin über die wichtigsten Informationen zu den MAGU Produkten sowie zur Einnahmeempfehlung und Wirksamkeit.

2020-06-23T09:56:05+01:00